Eilig?

Dann schnell eine Nachricht schreiben...

Aktuelles

Obgleich die vollständige Digitalisierung des Verwalterbüros mit großen personellen und finanziellen Einsparungen einhergeht, haben wir uns entschlossen, weiterhin und weitestgehend persönlich für Sie da zu sein.

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie Fragen haben oder Themen für Ihre Versammlung einbringen möchten.



Lesen Sie auch unsere aktuellen Hinweise und allgemeine Informationen zur WEG-Verwaltung:

Eigentümerversammlungen in Zeiten der Corona-Pandemie
Die derzeit geltenden Kontaktbeschränkungen zwingen die Verwalter dazu, die vorgeschriebene jährliche Eigentümerversammlung auf unbestimmte Zeit, zumindest bis in den Herbst 2020 hinein, zu verschieben.
Wir sind dazu übergegangen, die vorliegenden Abrechnungen des Wirtschaftsjahres 2019 zunächst an den Verwaltungsbeirat zur Prüfung und anschließend an alle Eigentümer zu verschicken. Dieser Prozess wird für alle Gemeinschaften bis Ende Juni abgeschlossen sein. Über die weiteren Möglichkeiten halten wir Sie auf dem Laufenden.

Novellierung des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG)
Das Bundekabinett hat den Gesetzesentwurf für die Novelle des WEG Ende März 2020 verabschiedet. Die Umsetzung wird für den Herbst erwartet.
Die größten Einschnitte werden bei den Bestimmungen für die Beschlussfähigkeit einer Versammlung und bezüglich der Quoren für Beschlüsse bei baulichen Veränderungen und Modernisierungen erwartet.
Das Verfahren der Novellierung kann in der Tagespresse gut verfolgt werden. Wir werden Sie aber auch in Ihrer Versammlung auf die wichtigsten Änderungen hinweisen.

ZENSUS 2021
Nach 2011 erhebt das Statistische Bundesamt zusammen mit den entsprechenden Landesstellen Informationen zum deutschen Wohnungsbestand. Die Verwalter übernehmen dabei die ersten Meldungen zu den Gebäuden. In einem weiteren Schritt werden die Eigentümer von Eigentumswohnungen über den Wohnraum selbst befragt. Informationen, die Sie in dieser Abfrage über die Gebäudemerkmale mitteilen müssen, liefern wir Ihnen zur rechten Zeit in einem Rundbrief. Die Abfrage ist für Anfang 2021 geplant. Wegen der Corona-Krise muss allerdings von einer zeitlichen Verschiebung ausgegangen werden.

Mieterwechsel
Als Vermieter im Sondereigentum sollten Sie der Hausverwaltung mitteilen, wenn in Ihrer Einheit ein Mieterwechsel stattgefunden hat. Nur so können wir gewährleisten, dass getrennte Verbrauchskostenabrechnungen erstellt werden.
Ein Formular mit Tipps zur Meldung und Durchführung des Wechsels halten wir hier als Download bereit.

Betriebskostenabrechnung für Mieter anfertigen
Als Vermieter sind Sie verpflichtet, bis 31.12. des Folgejahres mit Ihrem Mieter über die vorausgezahlten Betriebskosten rechtsicher abzurechnen.
Diese Aufgabe übernehmen wir gerne für Sie. Eine einmalige oder die regelmäßige Beauftragung sind möglich. Kontaktieren Sie uns, um die Einzelheiten und die anfallenden Kosten zu besprechen.

Kaufmännisches und Versorgung:

Silvia Körmann
koermann@bernhard-weierer.de
Tel.: 0941-46 52 51 00
MO bis DO von 9:00-12:00 Uhr

Barbara Federl
federl@bernhard-weierer.de
Tel.: 0941-46 52 51 01
MO bis DO von 9:00-12:00 Uhr

Technik/Bauvorhaben:

Thomas Vehe-Bolz
bolz@bernhard-weierer.de
Tel.: 0941-46 52 51 02
MO bis FR von 9:00-12:00 Uhr
MO und MI von 14:00-16:30 Uhr